Bauch nach Schwangerschaft

Bauchdeckenstraffung nach Schwangerschaft

Bauch nach Schwangerschaft – Straffen und sich wieder wohl in seiner Haut fühlen

Eine Schwangerschaft hinterlässt ihre Spuren und diese lassen sich oft gar nicht so einfach wieder beseitigen. Meist bleibt nach einer Geburt nur wenig Zeit, um sich um die eigene Fitness zu kümmern. Hinzu kommt, dass eine Schwangerschaft und die anschließende Stillzeit auch zu Schädigungen am Gewebe führen kann. Diese lassen sich auch mit einem straffen Sportprogramm und strengen Diäten nicht beseitigen.

So kann es nach der Schwangerschaft zu schlaffen, hängenden Hautpartien am Bauch kommen. Diese stellen zwar meist kein gesundheitliches Problem dar, können aber zu erheblichen psychischen Problemen führen. Eine Bauchdeckenstraffung nach Schwangerschaft, ein sogenanntes Mommy Makeover, kann die Lösung sein.

Bauchdeckenstraffung nach Schwangerschaft – was versteht man darunter?

Eine Bauchdeckenstraffung nach einer Schwangerschaft wird auch als Abdominoplastik bezeichnet. Es handelt sich um einen operativen Eigriff aus der plastischen und ästhetischen Chirurgie, welcher die Straffung der Bauchdecke zum Ziel hat. Im Rahmen der Operation wird überschüssiges Fett- und Hautgewebe entfernt, was durch eine Liposuktion (Fettabsaugung) erreicht wird.

Bauch nach Schwangerschaft straffen kommt dann infrage, wenn ein höher Überschuss an Fettgewebe im Bauchbereich vorliegt. In diesem Fall spricht man von einem Hängebauch, der sich auch durch Ernährungsumstellung und Sport nicht beseitigen lässt. Auftreten kann ein Hängebauch natürlich nach einer Schwangerschaft, aber auch nach einer erheblichen Gewichtsreduktion. Ziel einer Bauchdeckenstraffung im Rahmen eines Mommy Makeover ist es dann, ein harmonisches, ästhetisch wirkendes Gesamtbild wieder herzustellen.

Bauch nach Schwangerschaft

Bauch nach Schwangerschaft straffen – kombinieren als Mommy Makeover

Ein Mommy Makeover stellt eine Kombination aus verschiedenen, plastischen Eingriffen dar. Ziel ist es, dem weiblichen Körper nach Schwangerschaft und Stillzeit wieder eine harmonische, ästhetisch proportionierte Silhouette zu verleihen. Eine Bauchstraffung nach Schwangerschaft stellt eine ideale Kombinationsmöglichkeit bei einem Mommy Makeover dar.

Der Eingriff lässt sich beispielsweise gut kombinieren mit anderen Behandlungen eines Mommy Makeover. Dazu zählen etwa Bruststraffungen und Brustvergrößerungen nach Schwangerschaft, Schamlippenverkleinerung nach Schwangerschaft oder Narben entfernen bzw. Dehnungsstreifen-Schwangerschaftsstreifen entfernen. Der genaue Behandlungsplan eines Mommy Makeover, inklusive einer Bauchstraffung nach Schwangerschaft, wird individuell an Ihre Bedürfnisse und Wünsche angepasst.